Fachoberschule - Gestaltung

gestaltung

Gestaltung, Klasse 11 und 12 (zweijährig) und Klasse 12B (einjährig)

 

 

Aufnahmebedingungen in die Fachoberschule, Klasse 11

Voraussetzung für die Aufnahme in diesen Bildungsgang ist

  1. Die Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe nach Klasse 9 des Gymnasiums
  2. Der Nachweis einer geeigneten Stelle für ein Praktikum bis zum 31. Mai vor der Einschulung

    Der Praktikumsvertrag muss der Form gem. Erlass des MSW vom 11.12.2006 entsprechen und bis zum 31. Mai dem Börde-Berufskolleg eingereicht werden. Ein entsprechendes Vertragsformular kann hier (s. Downloads oben) herunter geladen werden oder wird im Schulbüro mit der Anmeldung zur Fachoberschule ausgehändigt. Das Praktikum sollte spätestens am 1. August d. J. begonnen werden.

    Genehmigung und Anerkennung des Praktikantenvertrages erfolgen nach Prüfung durch das Börde-Berufskolleg. Die bisherige Einreichung bei den zuständigen Kammern entfällt. Der Praktikumsbetrieb hat eine etwaige vorzeitige Auflösung der Schule anzuzeigen.

    Die Praktikumsstätte muss

    ein von der Handwerkskammer oder IHK zur Ausbildung anerkannter Betrieb,
    oder eine Einrichtung oder Behörde sein, die die Berechtigung hat, in einem anerkannten Ausbildungsberuf auszubilden,oder eine von der Bezirksregierung schriftlich zugelassene Praktikumsstätte sein.

    Zur Aufnahme in die Fachoberschule Gestaltung Klasse 11 zusätzlich der Nachweis der fachlichen Eignung mit Vorlage einer Zeichnungsmappe. Die Anmeldung erfolgt online über das Portal schüler online .

Zum Nachweis der fachlichen Eignung fertigen Sie eine Mappe mit 5 teilweise vorgegebenen Gestaltungsarbeiten im Format DIN A 4 oder DIN A 3 an. Die Mappe stellen Sie in einem Gespräch mit Vertretern des Börde-Berufskollegs vor. Bringen Sie zu diesem Termin 2 Zeichenblätter (A4 oder A3) und einen weichen Bleistift mit. Rechnen Sie bitte mit etwa 1 bis 2 ½ Stunden Zeit.

Auflistung der Gestaltungsarbeiten

Nr.

Technik

Thema

1

Bleistiftzeichnung

Hand, die einen Apfel hält

2

Bleistiftzeichnung

Darstellung eines Stuhls

3

Farbgestaltung

Gasse

4

Farbgestaltung

Stadt/Dorf, wo ich wohne

5

Freie Arbeit mit Hand oder PC

Werbeplakat für die

Fachoberschule Gestaltung am Börde-Berufskolleg Soest

Die Überprüfung der fachlichen Eignung findet in jedem Frühjahr in der Regel in der ersten Maihälfte statt (mehrere Termine). Für die Überprüfung erhalten Sie (ca. 4 Wochen vorher) eine gesonderte Einladung.


Aufnahmebedingungen in die einjährige Fachoberschule, Klasse 12B

Die Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe nach Klasse 9 des Gymnasiums

Der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung im gewählten Berufsfeld

Anmeldeunterlagen

    1. Lebenslauf (tabellarisch) mit Lichtbild
    2. Das Zeugnis der Fachoberschulreife oder das letzte Zeugnis vor Erlangung der FO-Reife in Kopie
    3. Das Anmeldeformular (mit Unterschrift des gesetzlichen Vertreters bei Minderjährigen) und einen Personalbogen des Börde-Berufskollegs
    4. Zur Aufnahme in die Klasse 12 B: Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung oder das letzte Zeugnis vor Abschluss der beruflichen Fachausbildung.
Sie befinden sich hier