Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b825b/www.boerde-berufskolleg.de/plugins/system/advancedmodules/modulehelper.php on line 320
Restaurantfachmann/-fachfrau

Restaurantfachmann/-fachfrau

Restaurantfachleute arbeiten in Gastronomiebetrieben: Sie decken und dekorieren Tische, begrüßen die Gäste, geben Empfehlungen für die Speise und Getränkeauswahl und nehmen Bestellungen entgegen. Außerdem servieren sie Speisen und Getränke, erstellen die Rechnung und kassieren. Häufig arbeiten sie auch bei der Zusammenstellung und Gestaltung von Speisekarten mit. In Hotels können sie darüber hinaus im Etagenservice tätig sein. Die Planung und Ausrichtung von Veranstaltungen, Tagungen und Festlichkeiten ist ein weiterer Schwerpunkt dieses abwechslungsreichen Berufes.

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  •        Hauptschulabschluss
  •        Team- und Kommunikationsfähigkeit
  •        Gute Umgangsformen
  •        Rasches Auffassungsvermögen
  •        Organisations- und Verkaufstalent

 

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsinhalte

Restaurantfachleute werden im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule ausgebildet.

  •        Gastgeberfunktionen wahrnehmen
  •        Speisen und Getränke servieren
  •        Serviceabläufe organisieren
  •        Räume und Tafeln dekorieren
  •        Veranstaltungen und Festlichkeiten ausrichten
  •        Angebote gestalten
  •        Abrechnungssysteme einsetzen
  •        Service-, Speisen- und Getränkekunde

 

Unterricht am Börde-Berufskolleg

Der Unterricht wird auf mehrheitlichen Wunsch der Ausbildungsbetriebe in Teilzeitform erteilt.

 

Im berufsbezogenen Bereich:

  • Produktentwicklung und Produktpflege
  • Gastorientierung
  • Betriebsführung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Englisch

 

Im berufsübergreifenden Bereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre


Im Differenzierungsbereich:
Fachpraxis Service


Berufsaussichten

Restaurantfachleute erhalten durch die Ausbildung ideale Voraussetzungen für Positionen im Bankett- und Veranstaltungswesen oder für die selbstständige Führung eines gastgewerblichen Betriebes.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  •        Meisterkurs (Restaurantmeister)
  •        Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  •        Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  •        Spezielle Fortbildung, z.B. zum Sommelier oder Barkeeper
  •        Auslandsaufenthalte
Sie befinden sich hier