Hotelfachmann/-frau

Hotelfachleute sind in allen Abteilungen eines Hotelbetriebes tätig. Sie betreuen Gäste von der Reservierung bis zu etwaigen Reklamationen und bemühen sich, deren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Dabei sind sie in allen Abteilungen eines Hotels tätig. Beispielsweise richten sie die Gästezimmer her und kontrollieren sie, bedienen im Restaurant und arbeiten in der Küche mit. Sie planen und organisieren Veranstaltungen und vergeben die Zimmer im Hotel. Hotelfachleute stellen Rechnungen aus und überwachen beispielsweise das Küchenhilfspersonal. Auch für die Buchhaltung und die Lagerhaltung sind sie zuständig. Sie verhandeln mit Reiseveranstaltern und sind in großen Hotels an der Entwicklung und Durchführung von Marketingmaßnahmen beteiligt.

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, besser Fachoberschulreife (FOR) oder Abitur
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Organisations- und Verkaufstalent
  • Gute Umgangsformen, angenehmes Erscheinungsbild

Ausbildungsdauer

3 Jahre


Ausbildungsinhalte

Hotelfachleute werden im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule ausgebildet.

  • Gäste empfangen, beraten und betreuen
  • Gasträume herrichten und kontrollieren
  • Speisen und Getränke servieren
  • Verkaufsgespräche führen und Angebote erstellen
  • Hotelkasse führen
  • Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen
  • Marketingmaßnahmen entwickeln, durchführen und kontrollieren
  • Personaleinsatz planen, Gästekorrespondenz führen, Warenwirtschaft


Unterricht am Börde-Berufskolleg

Der Unterricht wird auf mehrheitlichen Wunsch der Ausbildungsbetriebe in Teilzeitform erteilt.

 

Im berufsbezogenen Bereich:

  • Produktentwicklung und Produktpflege
  • Gastorientierung
  • Betriebsführung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Englisch

 

Im berufsübergreifenden Bereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre


Im Differenzierungsbereich:
Fachpraxis Service


Berufsaussichten

Hotelfachleute haben beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens: Etage, Rezeption, Reservierung, Verkauf, Restaurant, Bankett oder Verwaltung. Sie haben die Chance, zum Abteilungsleiter, Hoteldirektor oder selbstständigen Unternehmer eines gastgewerblichen Betriebes aufzusteigen.


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Meisterkurs (Hotelmeister)
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Auslandsaufenthalte
  • Fachseminare
Sie befinden sich hier